english versionHome|Profil | Fertigung | Qualität | Märkte | Vertrieb | Karriere | Downloads | Firmenjubiläum  

[31.8.2016]

Mitarbeiter gesucht! Für unsere Produktion suchen wir (w/m) Maschineneinrichter, Maschinenbediender sowie einen Instandhaltungsmechaniker!

[02.8.2016]

Die aktuelle Ausgabe unserer Kundenzeitung kann hier heruntergeladen werden.

[06.06.2016]

Maschineneinrichter, Maschinenbediener: Weitere Informationen dazu unter Karriere!

[10.02.2015]

Wir stellen aus!

Besuchen Sie uns vom 10.03.2015 bis 12.03.2015 auf der Fastener Fair in Stuttgart

In diesem Jahr präsentieren wir unsere vielzähligen Fertigungsmöglichkeiten auf der internationalen Leitmesse der Verbindungs- und Befestigungsbranche.

Auch Sie sind herzlich eingeladen, uns an einem der Messetage an unserem Stand K40 in der Halle 6 auf dem Messegelände Stuttgart zu besuchen.

Überzeugen Sie sich bei Ihrem Besuch unseres Messestandes auf der Fastener Fair 2015 von unserem vielseitigen Fertigungsprogramm und lassen Sie sich von unseren qualifizierten Mitarbeitern individuell beraten.

Gerne können Sie auch vorab unter der Rufnummer 07044-454-222 einen Besuchstermin mit uns vereinbaren und Ihren Gutscheincode für eine Eintrittskarte zur Fastener Fair 2015 anfordern.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

[05.02.2015]

Die aktuelle Kundenzeitung kann ab sofort hier heruntergeladen werden.

 

Ehrung für Auszubildenden

Dieter Meling war einer von 116 Ausbildungsabsolventen, die von IHK-Präsident Burkhard Thost und Hauptgeschäftsführer Martin Keppler in feierlichem Rahmen im Kurhaus Bad Liebenzell für ihre herausragenden Leistungen in ihren Abschlussprüfungen ausgezeichnet worden.

Für ihre besonderen Leistungen erhielten die Auszubildenden eine Urkunde und einen Gutschein für eine Weiterbildungsmaßnahme.

Dieter Meling erreichte in seiner Abschlussprüfung zum Maschinen- und Anlagenführer einen Gesamtnotendurchschnitt von 1,4. Mittlerweile hat er eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker bei EBERLE begonnen, wobei die vorangegangenen 2 Ausbildungsjahre angerechnet werden.

Dieter Meling ist ein weiteres Beispiel für die hervorragende Ausbildung bei EBERLE. Bereits im Sommer erhielten vier EBERLE-Auszubildende eine Belobigung für gute schulische Leistungen.

 

Dieter Meling Beste der Besten Abschlussprüfung 2012

Ausführliche Informationen zur Ehrung finden Sie unter [IHK Nordschwarzwald] und [Pforzheimer Zeitung].

 

"Glanzlichter der Wirtschaft" -
Ausstellung der 100 Top-Unternehmen aus der Region mit großem Stellen- und Ausbildungsmarkt

Am 14.07.2012 findet von 10 - 16 Uhr in der Sparkassen Hauptstelle in Pforzheim die Ausstellung statt, bei der alle Top-Unternehmen, zu denen auch EBERLE gehört, mit einem Stand vertreten sind.

Attraktive Gewinnspiele und Preise, Musik, Essen und Getränke u.v.m. - ein Besuch lohnt sich! Wir freuen uns auf Sie.

Mehr Infos unter News Glanzlichter der Wirtschaft.

Girls' Day Zukunftstag

Unter dem Motto „Dreh mit EBERLE dein Ding“ fand am 25.04.12 der Girls‘ Day bei der EBERLE statt. Zweck des Girls’ Days ist es, Mädchen einen Einblick in typische Männerberufe zu ermöglichen.

Beim Blick hinter die Kulissen lernten die Mädchen einen typischen Arbeitsplatz kennen, führten Interviews mit Führungskräften und Auszubildenden und stellten selbst einen Ring aus Edelstahl her. Dabei wurden die Mädchen während des ganzen Tages von ihren Paten, Auszubildende aus dem Haus, begleitet.  

Im abschließenden Gespräch, in dem die Teilnehmerinnen den Tag auch bewerteten, erfuhren sie außerdem alles über EBERLE als Ausbildungsbetrieb, welche Voraussetzungen für die Bewerbung gelten und was für Praktikumsmöglichkeiten bestehen.

Presseartikel in der Pforzheimer Zeitung hier nachlesen: Download

Maedchenzukunftstag bei EBERLE 2012

Maedchenzukunftstag bei EBERLE 2012

Maedchenzukunftstag bei EBERLE 2012

Glanzlichter der Wirtschaft

Logo Glanzlichter der WirtschaftBeim diesjährigen Wettbewerb „Glanzlichter der Wirtschaft“, der regelmäßig durch die Kreissparkasse Pforzheim-Calw veranstaltet wird, ist die EBERLE Präzisionstechnik in der Kategorie Sozialkompetenz einer von 5 Preisträgern und zählt damit zu den Top-Firmen der Geschäftsregion.

Insgesamt 400 Unternehmen aus der Region hatten sich in den Kategorien Technologie, Ökologie, Unternehmensethik, gesellschaftliches Engagement und Sozialkompetenz beworben. Insgesamt wurden 100 Firmen von einer Fachjury ausgewählt und prämiert. EBERLE erhält den Preis für das Engagement bei der Ausbildung von Jugendlichen.

Ausbildung bedeutet Investition in die Gesellschaft,

denn junge Menschen brauchen eine Ausbildung, um später für sich selbst sorgen zu können. Deshalb ist soziale Verantwortung kein bloßes Lippenbekenntnis, sondern wird als wesentlicher Teil der Unternehmensphilosophie betrachtet.


Bereits seit Jahren leistet die EBERLE Präzisionstechnik mit einer Ausbildungsquote von über 10% ihren Beitrag zur Ausbildung von Jugendlichen und bietet ihnen durch die Möglichkeit der anschließenden Weiterbeschäftigung echte Zukunftschancen.

 

EBERLE intern, Ausgabe September 2011

Hauszeitschrift

Die neue Ausgabe der Hauszeitschrift EBERLE intern steht ab sofort zum Download bereit.

Aus dem Inhalt:

  • Neuer Prüfautomat vom Typ Hörsort in Betrieb genommen
  • Aufbau der neuen Kälteanlage
  • Maschinenkauf vom Typ INDEX aus den USA

 

Abschlussprüfung erfolgreich bestanden

Im Februar dieses Jahres haben Daniel Berndt, Dennis Esto, Ilja Stroh und Manuel Binder ihre Ausbildungsprüfung zum Zerspanungsmechaniker / Drehautomatensysteme bestanden.
Ihnen wurde zum Abschluss ihrer Ausbildungszeit ein Gutschein der Buchhandlung Thalia durch den EBERLE Geschäftsführer Rainer Weninger und ihrem Ausbilder Martin Lohmüller überreicht.

Daniel Berndt, Dennis Esto und Manuel Binder wurden in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen, Ilja Stroh verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

[19.11.2010]

MEDICA 2010 – von der Krise war in der Medizinbranche nichts zu spüren.

Auch in diesem Jahr fand in Düsseldorf die weltgrößte Medizinmesse MEDICA statt. Geboten wurde den Medizinexperten aus aller Welt von der Rekordbeteiligung der über 4.400 MEDICA-Aussteller aus 64 Nationen eine Fülle an Neuheiten für eine präzise Diagnose und effektive Therapie in der ambulanten und stationären Versorgung.

Bei einem Messerundgang am 17.11. überzeugten sich auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler von der Leistungsfähigkeit der Medizintechnik-Industrie. „Die MEDICA ist ein eindrucksvolles Schaufenster der Gesundheitswirtschaft. An Autos, an Maschinenbau, an Chemie denkt jeder, aber dass wir aber auch einen so führenden Platz in der Gesundheitswirtschaft haben, ist noch nicht überall bekannt. Vor dem Hintergrund ihrer wirtschaftlichen Bedeutung und der demografischen Entwicklung ist es wichtig, dass diese Branche in den Mittelpunkt gestellt wird“, erklärte Bundeskanzlerin Merkel in ihrer Rede.

In Verbindung mit der MEDICA fand die COMPAMED statt, internationale Fachmesse für den Zuliefermarkt der medizinischen Fertigung. 575 Aussteller aus 37 Nationen bedeuteten einen neuen Top-Wert in der Veranstaltungshistorie. Sie präsentierten den mehr als 16.000 Besuchern ein breites Spektrum an Technologie- und Service-Lösungen für den Einsatz in der medizintechnischen Industrie – von neuen Materialien, Komponenten, Vorprodukten, Verpackungen und Dienstleistungen bis hin zu komplexer Mikrosystemtechnik und Nanotechnologie. (Quelle: www.medica-tradefair.com)

EBERLE war in diesem Jahr zum ersten Mal als Austeller der COMPAMED dabei und konnte mit seinen Produkten überzeugen.

[17.12.2010]
Die aktuelle Ausgabe der EBERLE Intern kann hier herunter geladen werden: [Mitarbeiterzeitung]

[05.11.2010]

Mit einem Festakt krönte die EBERLE PRÄZISIONSTECHNIK in Wurmberg den Abschluss ihres Jubiläumsjahres, bei dem in zahlreichen Reden noch einmal auf die zurückliegenden 50 Jahre geblickt wurde.

Ein Mitarbeiterfest in Verbindung mit einem Tag der offenen Tür für die breite Öffentlichkeit hatte im Juli den Auftakt für das Jubiläumsjahr gebildet.

Geschäftsführer Gerd Hütter begrüßte die Gäste mit einem kurzen Rückblick auf die Erfolgsgeschichte des Unternehmens, das von Kurt Eberle im Keller des elterlichen Hauses gegründet wurde. Sein Erfindungsgeist, Ehrgeiz und Fleiß ließen den Betrieb schnell zu einem gesunden und wettbewerbsfähigen Unternehmen heranwachsen, dessen Namen früher wie heute als Synonym für Qualität steht.

Zu den Gratulanten zählte auch Herr Landrat Röckinger, der in seiner Rede das Unternehmen als ein typisches Beispiel für das Land der „Tüftler und Denker“ beschrieb. Die EBERLE Präzisionstechnik stehe stellvertretend für den Mittelstand, der seit jeher eine wesentliche Säule der Volkswirtschaft darstellt und vielen Millionen Menschen Arbeitsplätze sichere. Ebenso habe sich das Unternehmen um die Ausbildung von Jugendlichen verdient gemacht, das mit einer Ausbildungsquote von über 10% über eine wichtige Ressource in den Zeiten des Fachkräftemangels verfüge und so seinen Fortbestand sichere.

„Der Name EBERLE Präzisionstechnik ist ein Markenzeichen, das für hohe Qualität, Genauigkeit und Verlässlichkeit steht. Er ist aber ebenso eine hervorragende Werbung für die Gemeinde Wurmberg, den Enzkreis und die Wirtschaftsregion Nordschwarzwald“ betonte Landrat Röckinger abschließend.

Als Dank und Anerkennung für ihre unternehmerische Leistung überreichte er den Geschäftsführern Gerd Hütter und Rainer Weninger, stellvertretend für alle, die tagtäglich im Betrieb hervorragende Arbeit leisten, die große Ferdinand-von Steinbeis-Medaille.

Glückwünsche zum Jubiläum wurden auch vom Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Pforzheim Calw, Dr. Herbert Müller überbracht. Er hob die schon jahrelang reibungslos funktionierende partnerschaftliche Zusammenarbeit hervor, die auch nach der Firmenübergabe von Ursula und Kurt Eberle an die heutigen Inhaber Gerd Hütter und Rainer Weninger, andauere. Dass es sich bei der Kurt Eberle GmbH & Co. KG um ein gesundes Unternehmen handle zeige sich auch daran, wie vorbildlich die Wirtschaftskrise 2009 gemeistert werden konnte. Dank Kurzarbeit und drastischer Sparmaßnahmen konnte auf betriebsbedingte Kündigungen verzichtet werden, honorierte der Sparkassenchef die Loyalität des Unternehmens zu seinen Mitarbeitern.

Auch Wurmbergs Bürgermeister Teply würdigte in seiner Rede, dass EBERLE ein Vorzeigeunternehmen in der Region, größter Arbeitgeber in der Gemeinde Wurmberg und wichtige Säule der heimischen Wirtschaft sei.

Von links nach rechts: Rainer Weninger (Geschäftsführer EBERLE), Dr. Herbert Müller, (Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Pforzheim Calw), Firmengründer Ursula und Kurt Eberle, Gerd Hütter (Geschäftsführer EBERLE), Landrat Karl Röckinger, Jörg-Michael Teply, Bürgermeister der Gemeinde Wurmberg.

[Zur Bildergalerie]

[17.07.2010]

„Meilensteine – eine schwäbische Erfolgsgeschichte“ lautete das Motto zum 50jährigen Firmenjubiläum der EBERLE Präzisionstechnik.

Am 17. Juli wurde für einen Tag die Türen geöffnet und den Besuchern einen Blick „über die Schulter“ erlaubt. Erfindungsgeist, Ehrgeiz und Fleiß waren es, die den Firmengründer Kurt Eberle 1960 zu seinem Schritt in die Selbständigkeit bewegten. Was einst im elterlichen Keller begann, ist schnell zu einem gesunden und wettbewerbsfähigen Unternehmen herangewachsen.

Diesen anhaltenden Erfolg hat die Firma mit einen Tag der offenen Tür gefeiert. Für alle, die Präzision live erleben wollten, haben Mitarbeiter des Unternehmens interessierte Gäste durch die Produktion geführt und Einblicke in das Hightech der Maschinen gewährt. Zudem gab es eine spezielle Ausbildungsinformation zum Thema zukunftssichere Arbeitsplätze und Ausbildungschancen.

[Zur Bildergalerie]

[08.01.2010]

50jähriges Firmenjubiläum bei EBERLE

Das Jahr 2010 steht ganz im Zeichen des 50jähigen Firmenjubiläums. Mehr zur Geschichte der EBERLE Präzisionstechnik und den geplanten Events erfahren Sie auf unserer Sonderseite [weiterlesen]

[01.09.2009]
Begrüßung der neuen Auszubildenden

5 neue Auszubildende in den Bereichen Maschinen- und Anlagenführer, Zerspanungsmechaniker und Industriekaufleute wurden dieses Jahr durch die Geschäftsführer Gerd Hütter und Rainer Weninger bei EBERLE begrüßt.

Die neuen Auszubildenden Katharina Zottl, Markus Richter, Samuele Marino, Pascal Toumpas, Chris Ruf sowie der Ausbilder Martin Lohmüller und die Geschäftsführer, Rainer Weninger (1.v.li.) und Gerd Hütter (1.v.re. hinten).

[13.08.2009]

Die Vereinbarung über die sachgemäße Umstempelung von Werkstoffen und Erzeugnissen für überwachungsbedürftige Anlagen nach §11 des Gerätesicherheitsgesetzt kann hier abgerufen werden. [Download Umstempelungsvereinbarung]

[24.07.2009]
Die aktuelle Ausgabe der EBERLE Intern kann hier herunter geladen werden: [Mitarbeiterzeitung]

[10.03.2009]
Abschlussprüfung erfolgreich bestanden

Mit Note 2 haben Tabea Burrer, Eugen Nidinez und Thomas Erhardt ihre Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker abgeschlossen.

Sie erhielten zum Abschluss ihrer Ausbildungszeit einen Gutschein der Buchhandlung Thalia durch den EBERLE Geschäftsführer Rainer Weninger und ihrem Ausbildungsmeister Martin Lohmüller überreicht.

Alle drei wurden in ein festes Beschäftigungsverhältnis übernommen.

 

[03.02.2009]
Ausbildungsbroschüre zum Download

Der Ausbildungsleitfaden "Wo soll's hingehen?" informiert über alle Berufe, die bei EBERLE ausgebildet werden, den Ausbildungsinhalten sowie den Voraussetzungen für eine Bewerbung.

[Download Ausbildungsbroschüre]

 

 

Ältere News finden Sie hier...(weiterlesen)